Anwaltsgemeinschaft Sonntag, Schönborn, Golumbeck und Hansmann - Logo

Ihre Anwaltskanzlei in Dortmund Die Anwaltsgemeinschaft von Fachanwälten

Liebe Mandanten!

Nach Lockerung der Corona-Einschränkungen sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar! Die Kanzlei ist geöffnet von montags bis freitags zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer MitarbeiterInnen bitten wir jedoch, folgende Einschränkungen zu beachten:

  • - Bitte besuchen Sie uns nur nach vorheriger Vereinbarung eines Besprechungstermins. So kann verhindert werden, dass sich zu viele Personen auf einmal in den Kanzleiräumlichkeiten aufhalten.
  • - Bitte tragen Sie beim Betreten der Kanzleiräumlichkeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung .
  • - Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter.

Wenn Sie Unterlagen abgeben möchten, können Sie diese gerne auch weiterhin in unseren Hausbriefkasten einlegen. Selbstverständlich sind wir auch telefonisch, postalisch und per Email für Sie erreichbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter Einhaltung der obigen Maßgaben!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Anwaltsgemeinschaft

Rechtsgebiete der Anwaltsgemeinschaft in Dortmund

Sachgebiete

Die Anwälte unseres Büros sind auf bestimmte Sachgebiete spezialisiert. Dies gewährleistet nicht nur eine genauere Rechtskenntnis des jeweiligen Arbeitsbereiches, sondern auch größere Erfahrung. Soweit möglich, wird der Erwerb von Fachanwaltschaften angestrebt.

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte

Eine Spezialisierung ist unserer Auffassung nach Voraussetzung für den Erwerb von Sachkenntnis und Erfahrung, die dem Mandanten zugutekommt. Der Fachanwalt ist der Spezialist, der seine Qualifikation nachgewiesen hat. Dies unterscheidet die ausgewiesene Fachanwaltschaft von der bloßen Angabe eines Tätigkeits- oder Interessenschwerpunktes.

Fachanwalt

Voraussetzung für die Zulassung als Fachanwalt ist der vom Anwalt zu führende Nachweis, dass er in erheblichem Umfang auf dem jeweiligen Rechtsgebiet tätig ist, wobei, je nach Sachgebiet, besonderer Nachweis von Art und Umfang bearbeiteter Fälle erbracht werden müssen.

Hinzu kommen Fachanwaltslehrgänge mit Abschlussprüfungen. Nach der Qualifikation zum Fachanwalt hat sich dieser regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen zu beteiligen. Die Teilnahme muss nachgewiesen werden.

Insgesamt kann somit der Fachanwalt als nachgewiesener Spezialist für das angegebene Sachgebiet bezeichnet werden.